Robin Boot
Der Rächer der Umwelt
von Screen-Peas

Robin Boot, der Rächer der Umwelt

  • Einer macht Schluß mit dem Lamentieren über die fortschreitende Umweltzerstörung - Robin Boot wird aktiv!
  • Robin Boot nimmt Rache für die wehrlose Umwelt - er straft die Bösen und er belohnt die Guten.
  • Keiner weiß, wer er ist, auch nicht, ob er Mann oder Frau ist - Suchen ist zwecklos.
  • Robin Boot hat viele Fähigkeiten, er ist furchtlos und allgegenwärtig, und er versteht sich auf natürliche Ressourcen.
  • Sein Wahrzeichen ist der grüne Stiefel - die Umweltsünder, ob groß oder klein, werden zittern bei dem Anblick des grünen Stiefels.
  • Robin Boot wird von Zeit zu Zeit Informationen über seine Aktionen im Screen-Peas-Magazin bekanntgeben.

Information über die nächste Aktion




Aktion von Robin Boot

Die Allgemeine Deutsche Automobil-Schabe (ADAS)
(Blatta automobiliensis germanica)

Als Rache der Umwelt gegen den Autoverkehr organisiert Robin Boot einen Freisetzungsversuch mit der Allgemeinen Deutschen Automobil - Schabe (ADAS).
Diese Mutation der bekannten Küchenschabe sucht Automobile auf und nistet sich in Motorräumen, Kofferräumen und Innenkabinen ein, zernagt Kabel, Kunststoffe und ölige Teile, verbreitet einen intensiven Geruch nach Schwefelwasserstoff und zirpt dazu in einem hohen durchdringenden Ton, der mit Leichtigkeit Motor- und Radiogeräusche übertönt.
Die Allgemeine Deutsche Automobil-Schabe vermehrt sich außerordentlich rasch und ist resistent gegen alle bekannten Insektenmittel. Start der Aktion ist in der Tiefgarage des Bundesverkehrsministeriums - mit einer Ausweitung auf das gesamte Bundesgebiet ist innerhalb weniger Wochen zu rechnen, nachdem die ersten Exemplare freigesetzt sind.
Ziel der Aktion von Robin Boot ist es, die Attraktivität des Aufenthalts in Automobilen zu verringern und damit den Autoverkehr zu reduzieren.

Erstellt von Lübbert Kok, Stand: 17.02.1997